Hamburg

Neues Forum Altona, Große Bergstraße 152–162, Laewatzweg 4, Jessenstraße 10

Zahlen & Fakten

Baujahr 1972
Fertigstellung 2009/2011
Gesamtmietfläche ca. 30.000 m²
Wohnflächen/-einheiten ca. 20.000 m² / 380
Gewerbefläche/-einheiten ca. 4.000 m² / 11
Einzelhandelsfläche/-einheiten ca. 6.000 m² / 7
Stellplätze 160

Projektbeschreibung

Das Forum Altona, ein Anfang der 70er Jahre errichteter Bürogebäude-Komplex in Deutschlands erster Fußgängerzone, litt seit 1990 unter strukturellem Leerstand. Zahlreiche Entwickler versuchten vergeblich, das sterbende Quartier wiederzubeleben.

Die Ferox Neues Forum Altona GmbH & Co. KG hat das brachliegende Gebäude in das Neue Forum Altona verwandelt und somit den Startschuss für die Entwicklung des Sanierungsgebietes rund um die Große Bergstraße im Herzen von Hamburg Altona vollzogen. Durch die gesamte Revitalisierung der Fassade, der technischen Gebäudeausstattungen und durch die Umwandlung von Büro- in Wohnflächen konnte moderner Wohnraum geschaffen und vollständig vermietet werden. Die Revitalisierung im Bestand mit ständig wechselnden Herausforderungen wurde durch die Ferox mit Kompetenz, Übersicht und Effizienz erfolgreich gemeistert. Neben den insgesamt 380, zum Teil neu geschaffenen Wohnungen, wurden im Erdgeschoss ca. 6.000 m² qualitativ hochwertige Einzelhandelsflächen geschaffen. Die in den ersten Obergeschossen angesiedelten kulturellen Einrichtungen mit der Möglichkeit begrünte Terrassen nutzen zu können, runden die quartiersorientierte Flächenstruktur ab. Erste Bestätigung der visionären und zukunftsorientierten Denk- und Handlungsweise von Ferox ist die Ansiedlung der ersten IKEA City-Filiale Deutschlands auf dem benachbarten Grundstück.

KONTAKT- UND SERVICE

Ihr Ansprechpartner:

Herr Philipp Roth

+49(0) 202. 705 39 – 0